Die perfekte Einrichtung für dein Aquarium

Tipps und Tricks für ein glückliches Fischleben

Damit sich deine Fische in ihrem neuen Zuhause rundum wohlfühlen, gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten. Da die meisten Zierfische in der Natur in verschiedenen Gewässern leben, haben sie auch vielfältige Ansprüche an ihre Umgebung. Bei der Einrichtung deines Aquariums solltest du daher auf Faktoren wie Wasserzusammensetzung und Temperatur, Artenvielfalt und Besatzdichte, Sozialstrukturen und Dekoration achten. Im folgenden Abschnitt erfährst du, worauf es ankommt, damit sich deine Tiere richtig wohlfühlen.

Inhaltsverzeichnis

Gib deinen Fischen Raum – Sozialverhalten der Arten und die richtige Besatzung

Es gilt die Faustregel: Je mehr Platz deine Fische haben, desto wohler fühlen sie sich. Achte bei der Besatzung besonders auf das Sozialverhalten der einzelnen Arten. Wenn du Schwarmfische halten möchtest, sollten es mindestens 10 Tiere sein, damit sie sich wohlfühlen. Manche Arten leben in Paaren, andere in einem Harem. Bei Einzelgängern solltest du dich auf ein einzelnes Exemplar beschränken, um Verletzungen und Stress zu vermeiden. Halte nur Fische mit ähnlichen Wasseransprüchen gemeinsam und achte darauf, dass sie nicht in einer Räuber-Beute-Beziehung stehen. Ideal ist eine Vergesellschaftung von Arten, die natürlicherweise unterschiedliche Bereiche des Aquariums bewohnen. Achte auch auf die ausgewachsene Endgröße der Tiere beim Kauf. Bei der Besatzungsdichte gilt: weniger ist mehr! Die Fische fühlen sich wohler, wenn sie mehr Platz haben, und das biologische Gleichgewicht bleibt leichter bestehen.

Die richtige Beleuchtung und die ideale Wassertemperatur

Die Beleuchtung im Aquarium dient als Ersatz für das natürliche Sonnenlicht und steuert alle Lebensvorgänge. Dazu gehören die Steuerung der Tages- und Nachtaktivitäten der Fische und die Bestimmung des Ablaichens. Sie liefert Energie für alle pflanzlichen Prozesse. Leuchtstofflampen sind eine gute Wahl für die Beleuchtung. Mit zusätzlichen Reflektoren kannst du das Licht bis zu 4x besser nutzen. Je nach Herkunft der Fische benötigen sie eine Wassertemperatur zwischen 23 und 28 °C. Achte unbedingt auf die richtige Temperatur, denn bei falscher Temperatur leiden die Fische unter Dauerstress und können sich nicht entspannen.

 

Was deine Fische sonst noch zum Wohlfühlen brauchen

Damit sich deine Fische wie zu Hause fühlen, solltest du ihnen einen möglichst natürlichen Lebensraum bieten, der zu ihrer Herkunft passt. Fische lieben es, durch Pflanzen zu schwimmen, sich zu verstecken und zu erforschen. Rückzugsmöglichkeiten wie kleine Deko-Steine, Äste, Korallen, kleine Schiffe, Wurzeln und Hölzer sind ideal für deine Fische. Achte darauf, dass die Materialien ungiftig sind und keine Weichmacher enthalten. Steine bieten genügend Versteckmöglichkeiten. Im Fachhandel findest du eine Vielzahl von Deko-Steinen in verschiedenen Farben und Formen. Auch Kokosnussschalen und Bambusrohre sind beliebte Verstecke für deine Aquariumbewohner. Achte darauf, dass die Dekoration den Bedürfnissen deiner Fische entspricht und eine natürliche Umgebung schafft, in der sie sich wohlfühlen

Aquarium-Baumstamm

hygger

13,99 €

Mangrovenwurzel

Dehner

29,99 €

Inhaltsverzeichnis

Sera 04310 pH Test

Dieser Wassertest reicht für 100 Messungen. Er misst zuverlässig und genau den pH-Wert für Süß- & Meerwasser, im Aquarium oder Teich.

5,00 €

Super Produkt

IREENUO LED Aquarium Beleuchtung

Setze tolle Lichtakzente in deinem Aquarium mit dieser speziellen LED Lampe.

43,99 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Das könnte dich interessieren…

Die richtige Ausstattung für dein Aquarium

Süß- oder Salzwasser?

Die richtige Pflege von Aquariumfischen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert